Jugendturniere 2016

JUNIOR-CUP 2016

...um die Namen anzuzeigen, bitte auf das Bild klicken.

 

Zum Abschluss der Saison trat beim Junior-Cup 2016 unser Nachwuchs zum Wettkampf um die begehrten Medaillen gegeneinander an. Ingesamt 30 Kinder zwischen 6 und 15 Jahren, eingeteilt in 6 verschiedene Kategorien, zeigten im September bei strahlendem Herbstwetter ihre Fortschritte aus dem Training der vergangenen Saison.

Bei den Kleinsten, den Minis (Jg. 2009-2010) hatten die Kinder in zahlreichen Übungen ihre Geschicklichkeit und Koordination mit Schläger und Bällen sowie ihre Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Natürlich mussten sie auch ihre erlernten Tennis-Grundschläge möglichst oft, zielgenau und fehlerfrei vorführen. Hierbei schnitt Antonia Rieger am besten ab und erhielt die Goldmedaille. Die Silbermedaille ging an Nina Mahlenbrei, gefolgt von Kiana Ruess mit der Bronzemedaille.

Die Anfängergruppe, die über die Tennis AG im vergangenen Winter mit dem Tennis begonnen hat (Jg. 2007-2008), musste ihr Können ebenfalls bei verschiedenen Übungen zur Geschicklichkeit, Koordination mit Schläger und Bällen und zur Schnelligkeit unter Beweis stellen. Natürlich mussten auch sie ihre erlernten Tennis-Grundschläge möglichst fehlerfrei und zielgenau vorführen. Hierbei gewann Inken Gandion die Goldmedaille, die Siegermedaille ging an Nils Unger und die Bronzemedaille an Olivia Lutz. Weitere Plätze belegten Leni Schuler und Karina Rieger.

Die Spieler der Bambini-Mannschaft (Jg. 2006-2008), die bereits Mannschaftserfahrung haben und in der vergangenen Saison Meister wurden, lieferten sich im Kleinfeld und bei den Staffelspielen harte Kämpfe untereinander. Hierbei erreichte Eric Mahlenbrei Platz 1 (gold), gefolgt von Felix Gläser auf Platz 2 (silber) und Philip Freiberg auf Platz 3 (bronze). Weitere Plätze belegten Stella Kugler, Ina Schuler, Melina Zoll und Kim Zorle.

In der Kategorie Midcourt (Jg. 2004-2007), die fast alle noch keine Mannschaftserfahrung haben und in einem verkürzten Feld spielten, waren die Medaillenträger Emelie Böhmer (gold) und Jan Unger (silber), sowie Emily Zorle (bronze). Weitere Plätze belegten Linus Ruess, Jan Mann und Felix Werkmann.

Bei der U 12 (Jg. 2004/2005), die bereits auf das große Feld spielten, erreichte Pauline Stöhr den 1. Platz (gold), Ben Selg den 2. Platz (silber) und Jella Guth den 3. Platz (bronze). Dahinter landete Lara Rieger, gefolgt von Magdalena Bertel und Ronja Rieger.

Bei den Juniorinnen (Jg. 2001) erhielt nach tollen Matches Mona Selg die Goldmedaille, gefolgt von Lea Rieger, welche die Silbermedaille erhielt. Die Bronzemedaille ging an Jasmin Zorle.

Herzlichen Glückwunsch nochmals an alle Sieger!! In der anschließenden Siegerehrung gab es neben den begehrten Medaillen für alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde und tolle Sachpreise. Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern für die Kuchenspenden. Außerdem geht ein herzlicher Dank an alle Helfer: Sandra Mahlenbrei, Monika Wurst, Isabella Wurst, Sarah Wurst, Uschi Zorle, Jasmin Zorle, Mona Selg und Lea Rieger.[SM/17OKT16]